»Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.«

Albert Einstein

»Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.«

Albert Einstein

Häufig gestellte Fragen (F.A.Q)

Investieren an der Börse – wie fange ich an?

Alles beginnt mit dem Zugang zur Börse, dieser ist die erste Grundvoraussetzung um überhaupt Aktien oder ETF kaufen zu können. Hier gibt es viele verschiedene Broker zur Auswahl. Suche dir den Broker aus der zu dir am besten passt. Im zweiten Schritt geht es um die Frage, ETF oder Aktien? Ich empfehle zu Beginn definitiv ETF oder Fonds. Bei Aktien gibt es viel mehr zu beachten, hier gerade zu beginn lieber im Musterdepot damit testen.

Muss ich viel Zeit investieren, um an der Börse zu handeln?

Nein, aus meiner Sicht, musst du das nicht. Aber auch hier kommt es darauf an, was du denn machen möchtest und mit welchen Erwartungen du an das Thema gehst. Möchtest Du einfach nur möglichst breit in die Weltwirtschaft investieren, dann reicht es schon sich ein oder zwei ETF auszuwählen. Entweder einmalig kaufen und liegen lassen oder mittels automatisierten Sparplan in kleinen Beträgen monatlich einzahlen. Ein Sparplan funktioniert schon ab  einen Investitionsbetrag von 25 Euro. Das wäre ca. ein Zeitaufwand von ca. 30 Minuten pro Jahr.

Ab wie viel Euro lohnt sich ein Investment an der Börse?

Dazu habe ich eine ganz klare Meinung: Ab den ERSTEN EURO! Jeder Euro der investiert ist, ist ein guter Euro! Denn dieser arbeitet ab dem Zeitpunkt für dich. Du kannst dir einen eigenen Sparplan einrichten ab 25 Euro Investitionssumme. Solltest du nicht jeden Monat 25 Euro entbehren können, dann stell doch den Sparplan auf vierteljährlich, dies entspräche einer Investitionshöhe von 8,33€ pro Monat.

Sollte ich direkt einmalig investieren oder lieber passiv per Sparplan?

Das lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Es kommt immer auf deine persönlichen Ziele und deiner Anlagedauer an. Statistisch bringt es mehr Rendite, wenn du sofort einmalig investierst und dann 20 Jahre liegen lässt. Jetzt sind wir jedoch keine komplett rational agierende Roboter, sondern wir haben Emotionen und sind dadurch oft einer mentalen Hürde ausgesetzt. Aus psychologischer Sicht ist es daher sicher eine gute Idee – wenn du einfach beides tust. 🙂 Einen direktes Investment zu Beginn (maximal 50%), und zusätzlich eine monatliche Sparrate. Eine wichtige Faustregel lautet: “Investiertes Kapital, solltest du gedanklich aus deiner kurz- und  mittelfristigen Planung streichen”. Investiere also immer nur so viel Kapital, wie du für viele Jahre entbehren KÖNNTEST.

Welche Bücher kann ich empfehlen?

Dazu habe ich eine extra Seite erstellt. Hier gehts zu den Finanzbüchern und hier gehts zu meinen persönlichen Lieblingsbüchern.

Was ist ein ETN / ETP ?

Der Oberbegriff ist ETP und steht für Exchange Traded Product.

Zur Familie der ETP gehört:

  • ETF = Exchange Traded Fund = börsengehandelter Indexfonds (Sondervermögen!)
  • ETC = Exchange Traded Commodities = Börsengehandelte Rohstoffe (Inhaber-Schuldverschreibung!)
  • ETN = Exchange Traded Note = verschiedene Produkte, wie z.B. Kryptowährungen (Inhaber-Schuldverschreibung!)