»Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen, und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat.«

Helen Hayes

»Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen, und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat.«

Helen Hayes
Buchliebling - Nummer 1

Die Kunst, über Geld nachzudenken von André Kostolany

Ganz ehrlich, in diesem Buch steckt so unglaublich viel Erfahrung von einem der bekanntesten und erfolgreichsten Spekulanten. Es zeigt worauf es wirklich ankommt, wenn man an der Börse sein Geld vermehren möchte. Ich konnte aus diesem Buch so viel Wissen für mich mitnehmen, wie in keinem zweiten Buch.

Buchliebling - Nummer 2

Cool bleiben und Dividenden kassieren: Mit Aktien raus aus der Nullzins-Falle

Ich schätze Christian W. Röhl sehr. Er kann unglaublich gut erklären, was man dem Buch anmerkt. Diese Buch ist ein MUSS, wenn du dich mit Dividenden starken Aktien und ETF beschäftigen möchtest. Leicht verständlich und immer eine Portion Humor, liest sich das Buch in einem Stück.

Buchliebling - Nummer 3

Warren Buffett – Der Jahrhundertkapitalist: Vom Zeitungsjungen zum Milliardär – sein Weg zum Erfolg

Warren Buffett ist eine lebende Legende in der Finanzwelt, er ist ein  genialer Investor und mittlerweile Multimillionär. Doch das war nicht immer so. 

Buffett hatte schon als Kind ein fotografisches Gedächtnis und eine Leidenschaft für Zahlen und Daten. Mit 11 Jahren machte er seine ersten Aktiengeschäfte, stieg aber zu früh aus. So hatte er seine erste Lektion in “Geduld haben” bereits in jungen Jahren gelernt und beachtet diese Regel seitdem konsequent.

Buchliebling - Nummer 4

AKTIEN FÜR EINSTEIGER

Ein gutes Buch, wenn du die Aktienmarkt- und die Börsen-Basics lernen möchtest. Von A bis Z wird alles Beginner-Freundlich erklärt. Du findest leicht umsetzbare Tipps für die Praxis. Welches sind die wichtigsten Indizes? Welches Vorgehen ist beim Kauf einer Aktie empfehlenswert? Welche fundamentalen Analysen können angewendet werden? Und vieles mehr.

Buchliebling - Nummer 5

Rich Dad Poor Dad: Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen

Auch ein richtiger Klassiker, den du einfach mal gelesen haben solltest. Es zeigt dir weniger die Werkzeuge der Börse, sondern viel mehr, welche Einstellung zum Geld benötigt wird. Nach diesem Buch wirst du anders an Dinge herangehen und womöglich Chancen erkennen, welche du vorher nicht gesehen hättest. Es liefert dir keine Praxistipps zur Börse, dafür aber die richtigen Denkanstöße!

Warum bleiben die Reichen reich und die Armen arm? Weil die Reichen ihren Kindern beibringen, wie sie mit Geld umgehen müssen, und die anderen nicht! Die meisten Angestellten verbringen im Laufe ihrer Ausbildung lieber Jahr um Jahr in Schule und Universität, wo sie nichts über Geld lernen, statt selbst erfolgreich zu werden.

Buchliebling - Nummer 6

AKTIEN FÜR EINSTEIGER

Ein Buch für Einsteiger, wenn man nicht schon andere Bücher zur Finanziellen Bildung gelesen hat. Der Auto schafft es ein trockenes Thema in eine spannende Geschichte, welche wirklich jeder versteht, zu packen.

Unterhaltsam und kurzweilig lesbar!

»Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.«

Aldous Huxley